TSZ Dresden GmbH & Co KG
Breitscheidstraße 40
01237 Dresden
http://tsz-dresden.com

Telefon: 0351 2663399
Telefax: 0351 2699488

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Magnetfeldtherapie

Magnetic Cell Regeneration basiert auf den Heilmechanismen der Natur. Das System nutzt niederfrequente Magnetfelder, um den Zellstoffwechsel zu beschleunigen. Die elektro-magnetischen Schwingungsmuster sind auf die gesunden körpereigenen Schwingungsmuster abgestimmt. MCR regelmäßig angewandt baut Alltagsstress ab und neutralisiert schädliche Umwelteinflüsse. Die aktive Regeneration der Körperzellen ist ein wichtiger Faktor bei der Vorbeugung gegen Immunschwächesymptome. MCR hilft die körpereigene Energie zu aktivieren und stellt eine zeitgemäße Vorsorge dar. MCR begünstigt die Sauerstoffaufnahme des Blutes und dessen Fließfähigkeit, festigt den Knochenbau, aktiviert den Stoffwechsel und vitalisiert das Immunsystem.

Wirkmechanismen der Magnetfeld-Resonanz-Therapie:

  • besserer Zellstoffwechsel durch verstärkten Ionenaustausch an der Zellmembran (positive Auswirkung auf die Energieproduktion
  • verstärkte Durchblutung, dadurch bessere Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen
  • Hyperpolarisation der Nervenzellen, Lösung von Verkrampfungen und Schutzhaltungen des Muskels
  • erhöhter Einfluss von Calcium durch die Zellmembran schnellerer Aufbau von Knochen und Muskeln, unterstützt den Strukturaufbau von Kollagen und Knochen durch Calciumeinlagerung und damit Stimulation der Zellvervielfältigung
  • Stärkung des Immunsystems - positive Beeinflussung der Antigen-Antikörperreaktion
  • Förderung der Blutneubildung
  • Aktivierung des Hormonhaushaltes und des damit verbundenen körperlichen und seelischen Wohlbefindens

Quelle: https://tsz-dresden.com/Magnetfeldtherapie

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten.
Tracking-Dienste, wie z.B. Google Analytics werden bei uns nicht eingesetzt. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.